Buchcover Steinbrenner, Marcus/Mayer, Johannes/Rank, Bernhard (Hg.):
„Seit ein Gespräch wir sind und hören voneinander“. Das Heidelberger Modell des Literarischen Unterrichtsgesprächs in Theorie und Praxis.
Baltmannsweiler, Schneider Hohengehren 2011
[erneut erschienen 2014 als 2. korrigierte und ergänzte Aufl.]

ISBN 978-3-8340-0835-0
390 Seiten, € 29.80

Home

Klappentext:

Im Literaturunterricht aller Schulformen und Klassenstufen haben gesprächsorientierte Verfahren wieder einen festen Platz. Entscheidend dazu beigetragen hat ein Projekt zum Literarischen Unterrichtsgespräch, das unter der Leitung von Gerhard Härle an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg durchgeführt wurde. Die literaturtheoretischen Grundlagen und die methodischen Verfahren, die im Rahmen dieses Projekts erarbeitet wurden, sind bereits mehrfach Gegenstand intensiver Erörterung und Erprobung gewesen. 

Zehn Jahre nach dem Beginn dieser literaturdidaktischen Innovationen wird mit diesem Band eine erste Bestandsaufnahme vorgelegt. Er enthält Beiträge zu den fachlichen Grundlagen des Literarischen Unterrichtsgesprächs nach dem „Heidelberger Modell“ und zur Auswertung der praktischen Erfahrungen, die damit in der Lehrerbildung und in der Schule gemacht wurden: von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II. 

Die Beiträge resultieren aus dem von den Herausgebern initiierten „Zweiten Heidelberger Symposion zum Literarischen Unterrichtsgespräch“. Zusammen mit einem Grundlagenbeitrag von Gerhard Härle und einer auf den aktuellen Stand gebrachten Auswahlbibliographie führen sie die Diskussion um Ziele und Methoden einer literarischen Gesprächskultur in der Schule weiter und geben dafür vielfältige praktische Anregungen.

Zum Inhaltsverzeichnis

Zu meinen  
Publikationen


Home

Verantwortlich und (c) für diese Seite: Marcus Steinbrenner
Letzte Änderung:Oktober 2014